Zigeuner-Login  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 86 Gäste und keine Mitglieder online

   

Wir, die KG Erker Zigeuner

 

Im Herbst 1985 gründete sich im Gebiet der Erkerstraße in Ensen-Westhoven, die KG Erker Zigeuner.

Die Gruppe bestand aus Mitgliedern der St. Seb. Schützenbruderschaft Ensen-Westhoven sowie aus weiteren Karnevalsinteressierten aus deren Freundeskreis. Es wurde der Entschluss gefasst, im ersten Jahr Zigeunerkostüme zu tragen und so war auch in Verbindung mit der Nähe zur Erkerstrasse, der Name “Erker Zigeuner“ geboren. Bereits 1986 nahmen die Erker Zigeuner als Fußgruppe mit Bagagewagen am Ensen- Westhovener Rosensonntagszug teil. 1992 folgte dann mit eigenem Festwagen, die erste Teilnahme am Porzer Rosensonntagszug. Bis heute sind die Teilnahmen der beiden Rosensonntagszüge fester Bestandteil der Aktivitäten, der KG Erker Zigeuner.

Aus dem Wunsch nach etwas sozial Sinnvollem im Aktivitätenkalender, wurde 1986 das 1. Erker Straßenfest für einen wohltätigen Zweck gefeiert. 2015 wurde bereits das 21. Erker Straßenfest mit Unterstützung der Familie Hackenbroch organisiert und durchgeführt. Auch durch zahlreiche Spenden der Ensen- Westhovener Bevölkerung, konnten durch diese Feste über 15.000€ an wohltätige Einrichtungen überreicht werden.

Die Eröffnung der Karnevalssession wird seit Jahren traditionell in Form eines Dämmerschoppens gefeiert. Wie es sich für eine Karnevalsgesellschaft gehört, haben auch die Erker Zigeuner ihren eigenen Sessionsorden.

In Zusammenarbeit mit der KG Närrischer Laurentius wurde 2011 erstmals die Veranstaltung Sommernaach om Rhing ins Leben gerufen, welche auf dem Partyschiff MS Godesia großen Anklang fand.

Gesellige Treffen und Vereinsausflüge im Jahreskalender, runden das Bild der KG Erker Zigeuner ab. Das Motto mit “Spaß an d`r Freud“ steht bei den Erker Zigeunern immer an vorderster Stelle.

   
© KG Erker Zigeuner